Was köchelt da im Labor?

(20.02.2018) In den letzten Monaten hat sich einiges getan. So laufen die Entwicklungen an einem Koax mit 22 cm Durchmesser und Hochtöner von Scan Speak in einer Konstruktion von Gerd Lommersum. Die passive Weiche zeitigt schon gute Ergebnisse. Ziel ist es, den Koax in einem 60 Liter Bassreflexgehäuse und Aktivelektronik dem Publikum vorzustellen. Die Arbeiten laufen und sobald wie es etwas Neues gibt, werden wir weiter berichten.

Wiederbeleben werden wir den sehr erfolgreichen LS-Bausatz “EPOS 4”, der dann allerdings den Namen “Twotwelve” tragen wird. Bestückt wird er sein mit 2 4-Zoll Tiefmitteltönern und dem von uns sehr gern eingesetzen Ringstrahler aus dem Hause Scan Speak. Im Frühjahr 2018 wollen wir diesen LS fertig- und vorstellen.

Des Weiteren laufen Planungen, den Beyma 15B100R-G/H mit einer neuen Treiber-/Hornkombination zu verbandeln. Die infrage kommenden Komponenten sind gesichtet, die Vorbereitungen dieses Projektes laufen. Diese Kombination wird die Reihen der Hornblower 15-Familie vergrößern und den Namen “Hornblower 15 S” tragen.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.